Dienstag, 30. September 2014

politics




Der Streit mit dem größenwahnsinnigen Herrn Putin hat dazu geführt, dass Belgien auf einem Riesenberg Birnen sitzengeblieben ist in diesem Herbst.

Darum essen wir jetzt Birnen.
Viele Birnen.

In Kuchenform, von Yvette.

Als Pizza, nur wenn man -wie wir -die Kombi süss-salzig mag.

Im Salat.
Mit Käse.
Mit Blauschimmel in Quiche.

Als Sonntagsbraten.





Donnerstag, 25. September 2014

dutch planters







Ähnlich, aber doch nicht gleich.
Das erste Pflanzschälchen stammt noch aus Breda.
Gar nicht so einfach zu finden in Belgien.


Hier gibt es nicht nur ausgezeichneten Kaffee, 
sondern auch eine Menge gesammelte Schätze zu bestaunend zu erwerben. 

Im schönsten Café der Stadt.






Freitag, 19. September 2014

Playroom










Nach dem Zimmerkarussell im letzten Jahr ist ihr altes Zimmer jetzt mein Spielzimmer bzw. Schatzkammer bzw. Gästezimmer geworden. Da werden auch all die schönen Waldorf-Bastelarbeiten aus 10 Jahren aufbewahrt.

Dienstag, 9. September 2014

b&w









september days






















Das Mädchen hatte Geburtstag.
14 Jahre ist es schon her, dieser warme Tag, der vorletzte im August. Morgens hin – abends mit Baby zurück. Die tolle Gode, die Wochen des Kennenlernens, die schlaflosen Monate danach. Schön war‘s. Und schön ist es, mit großer Tochter.

Mittwoch, 27. August 2014

Montag, 11. August 2014

more





















beachlife









villagelife




Freitag, 8. August 2014

Italy



Napoli

in the middle of nowhere....




Dienstag, 15. Juli 2014

summer break




fussballfieber

jede menge großer und kleiner besuch

und jetzt mal 'ne pause



habt es gut!

Donnerstag, 26. Juni 2014

our girl





Seit einer Woche ist das Schuljahr um. Und was für ein Jahr. Was für eine Veränderung für unser Familienleben. 50h/pW. Phew!!

Jetzt liegt ihr der Sommer zu Füssen, es geht erst am 01.09. wieder los. 


Die ersten freien Tage wurden genutzt um ein FLOHMARKT-BLOG zu starten.
Ihre zu klein gewordenen -belgischen-Kinderklamotten stehen zum Verkauf um die Ferienkasse aufzubessern.

Auf Englisch, weil sie sich damit schriftlich sicherer fühlt als auf Deutsch... SCHLUCK!


Fotocredits: MvdV